fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

Empowerment als Erziehungsaufgabe. Fachkräfteseminar mit Nkechi Madubuko

Ein Spezialseminar für pädagogische Fachkräfte im Rahmen der Jugendland-Bildungsreihe ‚Kinder sind der Rede wert‘ mit Informationen zum praxisgerechten Umgang mit Rassismuserfahrungen bei Kindern und Jugendlichen.

Eltern und Bezugspersonen erwarten ein Umfeld, in dem ihre Kinder Potentiale entfalten können und Orte, wo sie akzeptiert sind. Kinder mit Migrationsgeschichte müssen das oft anders erleben und bewältigen. PädagogInnen in Bildungs-, Betreuungs- und Freizeiteinrichtungen sind verantwortlich, diesen Kindern und Jugendlichen vorurteilssensibel zu begegnen. Das Fachkräfteseminar hilft

  • Vorteile / Rassismen zu erkennen – dort wo sie stattfinden (auch bei sich selbst)
  • Wirkung von Vorurteilen und Rassismus auf das Selbstwertgefühl von Kindern zu beachten
  • Auswirkungen ernst zu nehmen und rassistisches Verhalten bei sich selbst und im Umfeld nicht zu tolerieren
  • Kinder und Jugendliche zu ermächtigen, Gegenentwürfe zu Vorurteilen zu entwickeln und in geschützten Räumen zu leben und zu lernen und differenziert mit dem Erlebten umzugehen.

REFERENTIN

Dr. Nkechi Madubuko 

Soziologin und Buchautorin mit nigerianischen Wurzeln, als Diversity Trainerin vertraut mit Antidiskriminierung und Sensibilisierungsarbeit. TV Journalistin (ZDF) , Moderatorin von Veranstaltungen zu Migration, Diversität, Flucht und Antidiskriminierung. Koordinatorin des Netzwerkes „Bleib in Hessen“ zur Arbeitsmarktberatung von Geflüchteten. Lehraufträge an der Universität Kassel (FB Sozialarbeit). Mitglied der Neuen Deutschen Medienmacher und im Netzwerk gegen Diskriminierung Hessen. Sie ist Mutter von drei Kindern.

Zielgruppe für das Seminar:

Pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Lehrkräfte, KindergartenpädagogInnen, Mitarbeiterinnen der freien und außerschulischen Jugendarbeit, Studentinnen pädagogischer Studien.

Öffentlicher Vortrag zum Thema mit Nkechi Madubuko.

Eine Veranstaltung der FuntasyAkademie für pädagogische Bildung.