fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

Kinderrechte ohne Pflichten?

ÖFFENTLICHER VORTRAG mit Diskussion. Warum Kinderrechte wichtig sind und wie sie manchmal falsch verstanden werden

Kinder sind Träger umfangreicher Rechte. Für das Zusammenleben in der Familie und die Arbeit in pädagogischen Einrichtungen ergeben sich daraus zahlreiche Fragen: Wie kommen Kinder zu ihrem Recht? Wie weit sollen Kinder mitentscheiden? Wo ist erwachsene Verantwortung gefragt? Welches Verhältnis besteht zwischen Rechten und Pflichten und zwischen Recht und Unrecht? Was tun, wenn der Wille eines Kindes nicht seinem Wohl entspricht?

Univ. Prof. Dr. Jörg Maywald studierte Soziologie, Psychologie und Pädagogik in Berlin, Amsterdam und Paris. Er ist Mitbegründer des Berliner Kinderschutz-Zentrums und war viele Jahre in der Jugendhilfe, im Jugendgesundheitsbereich und in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 1995 ist er Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind, seit 2002 Sprecher der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, seit 2011 Honorarprofessor an der Fachhochschule Potsdam. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen u. a. zum Kinderschutz und zu den Kinderrechten.

Mehr zu Dr. Maywald: Deutsche Liga für das Kind

Hinweis: Fachkräfte-Seminar zum Thema „Kinderrechte-Elternrechte“ am 23.2.2017.