Jungen Menschen Chancen geben

Viel bejubeltes „junges Gemüse“

Unterhaltsames Musical der Jugendland-KünstlerKinder

100 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Viel Musik, Gesang und Tanz. Ein Radischen und viel frisches Gemüse. Das waren die Zutaten für die Aufführung des diesjährigen Kinder-Musicals, nach nur einer Woche Probenzeit.

Die Jugendland-MusicalWoche ist seit vielen Jahren fixer Bestandteil des Sommerferienprogramms und wird in Zusammenarbeit mit dem Ferienzug Innsbruck angeboten. In der einwöchigen Probenzeit studieren die jungen Darsteller nicht nur Tanz, Gesang und Schauspiel ein, sie wirken auch bei Herstellung von Bühnenbild und Kostümen tatkräftig mit.

Unter der Federführung der Tiroler Künstler Simon Kräutler (musikalische Leitung) und Andreas Strigl (Regie) sowie unter Mithilfe eines großen Jugendland-Teams wurde nicht nur die vergangene Ferienwoche, sondern auch die Aufführung zum absoluten Hit.

An die 500 Zuschauer waren am 26. August 2018 in der Messe Innsbruck bei der zeitgleich stattfindenden Uraufführung, Premiere und Dernièr des Musicals „Das Radieschen“ mit dabei. Darunter auch Innsbrucks Stadträtin Uschi Schwarzl und LAbg. Patrick Haslwanter.

Belohnt mit ganz viel Applaus waren sich einige der jungen Schauspieler gleich im Anschluss an die Aufführung einig: „Wir sind sicher nächstes Jahr wieder bei der Jugendland-MusicalWoche dabei!“
Für Projektleiter Florian Schieferer und sein Team kann es wohl kaum eine schönere Anerkennung für den großen Einsatz zur Realisierung einer professionell ausgestatteten und pannenfreien Bühnenshow geben.

2 Kommentare

Norbert Pfurtscheller, Vater einer Kartoffel

Ein wundervoller Abend, ein tolles Team und Kinder, bei denen man den Spaß und die Freude in den Augen gesehen hat!! Ein tolles Musical und eine wunderbare Woche! Ein Bravo und ein Danke an alle, die dies ermöglicht haben!

Florian

Danke für das tolle Feedback! Euer KünstlerKinder-Team

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.