Jungen Menschen Chancen geben

Das Besondere der FuntasyAkademie

Die Pädagogik steht vor großen Herausforderungen: Autoritäten verlieren Respekt, Lernen wird verweigert, Medien ersetzen Erzieher, Talente werden unterdrückt, Traumata belasten. Der pädagogische Alltag in Familien und Einrichtungen erfordert Neues. Pädagogische Grundausbildungen vermitteln Basiswissen, Weiterbildung ist unverzichtbar. Wissenschafter zeigen es auf: neue pädagogische Zugänge und Methoden sind nötig, um aktuelle und künftige Herausforderungen zu bewältigen. Eltern und Fachkräfte erleben dies im vielfältigen pädagogischen Alltag.

Das Angebot der ‚FuntasyAkademie für pädagogische Bildung‘ umfasst Vorträge, Seminare, Lehr- und Lerngänge, Workshops, Tagungen, Bildungsevents und Praktika.

Was ist das Andere am Bildungsprogramm der FuntasyAkademie?

Die ‚FuntasyAkademie für pädagogische Bildung‘ ist

  • INNOVATIV
    – offen für neue Erkenntnisse, sich ändernde Methoden und zukunftsweisende pädagogische Entwicklungen. Es geht nicht um modernen Zeitgeist, sondern um nachhaltige Änderungen.
    – vermittelt Wissen, das bedeutsam ist für Menschen, die innovativ wirken wollen.
  • PRAXISNAH
    – nah am pädagogischen Handeln und Sein, aufbauend auf eine vielfältige Praxis des Akademie-Trägers und zahlreicher ReferentInnen und SeminarleiterInnen
    – greift Fragen, Anliegen und Herausforderungen der pädagogischen Praxis auf und vermittelt anwendbare und realistische Methoden und Handlungsansätze
    fördert und unterstützt Menschen, die im pädagogischen Alltag wirken oder sich hierfür qualifizieren wollen.
  • NACHHALTIG
    – mit wirksamen gehirn-gerechten Methoden der Wissensvermittlung
    – mit Inhalten, die pädagogische Arbeit verändert und wirksam macht
    – mit und für Menschen, die Kontakt verantworten und in Beziehung treten wollen.

Bildungsschwerpunkte der FuntasyAkademie im Herbst-Winter-Semester 2018-2019

Programmanforderung
Die Programmbroschüre der FuntasyAkademie für pädagogische Bildung für das Herbst-Winter-Semester 2018.2019 senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu:
Bitte Email mit Name und Adresse an julia.ernst@jugendland.at