fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

Angela H. Fischer in “Sorry dass ich Single bin!“

Angela H. Fischer in einem TheaterKabarett-Solo für einen Single

Single und glücklich? Eigentlich hatte Elke (55 Jahre) immer das Gefühl, dass das wunderbar
miteinander harmoniert. Doch an einem Abend kommt sie ins Grübeln.
Ein befreundetes Pärchen hat sich zu einem gemütlichen Abend angesagt. Deren
Meinung nach, muss man Elke so dann und wann aufheitern, die doch sicher – so völlig
unbemannt – oft alleine ist. Mit dem Essen soll sie sich keinerlei Umstände machen. Was
ganz Einfaches reicht. Hauptsache ohne Gluten (wegen Ninas Zöliakie) und ohne Zwiebeln
und Knoblauch (wegen Torstens Magen).

Allerdings sagt das Paar kurzfristig ab, und Elke bleibt allein mit ihrem gedeckten Tisch
und dem Buchweizenauflauf.
Doch sie hat im Kühlschrank eine Flasche Weißwein und Currysoße und vor allem hat sie
sich.

Angela H. Fischer spielt, phantasiert, philosophiert, sinniert und singt in der Rolle der
„Elke“ über die meist bizarren und skurrilen Ereignisse, die ein überzeugter Single in
seinem Alltag erlebt.
„Sorry, dass ich Single bin!“ ist die Abrechnung mit all denen die denken, dass das Leben
nur zu zweit schön sein kann, und dass ein Single-Leben ein trostloses Dasein ist.

Buch & Liedertexte: Stephan Braun