fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

Potentialentfaltung durch Spielen

Neurobiologische Erkenntnisse belegen die Bedeutung der psychologischen Wirkung des Spiels auf die Entwicklung des Gehirns. Nicht nur systematische Förderung, auch Spiel hat einen bedeutsamen Stellenwert in der frühkindlichen Entwicklung. Was bedeutet das für die Bildung und Erziehung der Kinder? Wie wirkt sich Spielen im Verhältnis zu Aufmerksamkeit und Lernen aus? Kann man aus dem Spiel der Kinder etwas über die nächste Entwicklungsstufe erfahren? Und wie hängt Spielen mit Denken zusammen?

Ablauf und Programm:

ab 9:00 Uhr

Registrierung und Ankommen

09:30 Uhr

Begrüßung

10:00 Uhr

Referat Prof. Dr. habil André Frank Zimpel „SPIELEN MACHT SCHLAU!“

11:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Referat Roman Rackwitz: Spielend Lernen, „POTENTIALENTFALTUNG DURCH GAMIFICATION“

12:30-13:00 Uhr

Mittagsresümee

13.00-14:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:00-16:30 Uhr

Interaktive Workshops
Spielerisch kreatives Lernen nach den Methoden Birkenbihls – Naimer & Team–Akademie für Brain-Management (vormals Vera F. Birkenbihl-Akademie)
Gamification und Digital Game Based Learning – Roman Rackwitz
Im Spielen ist das Lernen kinderleicht! – Prof. Dr. habil. André Frank Zimpel
Spielerische Bewegung, u.a.

16:30 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

17:00 Uhr

Ende der Fachtagung

Am Abend
Vortrag von André Stern um 19:00 Uhr
»SPIELEN, UM ZU FÜHLEN, ZU LERNEN & ZU LEBEN«

Referenten Vormittag

Prof. Dr. habil. André Frank Zimpel

verheiratet und Vater von zwei Kindern arbeitet als Diplompsychologe, Psychotherapeut (HPG) sowie Sonder- und Diplompädagoge (mit den Fächern: Mathematik und Kunst). Seine Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Neurodiversität, Neuropsychologie, Anthropologie, Spieltheorie und Lernschwierigkeiten. In seiner Keynote wird er darlegen warum Fördern gut, das Vertrauen in die Stärken von Kindern aber besser ist.

Roman Rackwitz

Geschäftsführer der Engaginglab GmbH in München weiß als einer der weltweit renommiertesten Gamification Experten um die Vorteile, die kognitiven Fähigkeiten einzelner Individuen zu einem kollaborativen Ganzen verschmelzen zu lassen. Warum also nicht ein Verhalten, das Wissenschaftlern zufolge intrinsich veranlagt ist und sich im Spielebereich bestens bewährt, in den Schul- und Arbeitsalltag transportieren?

Workshopleiterin

Monika Naimer

Gründerin und Vorsitzende der Akademie für Brain-Management, Verein für gehirn-gerechtes Arbeiten, Birkenbihl-Spezialistin; zertifizierte Trainerin für gehirn-gerechtes Lehren und Lernen (persönliche Ausbildung bei Vera F. Birkenbihl), Verkaufs- und Businesstrainerin, Expertin für Mental-Coaching und Erfolgstraining, systemischer Coach, Wirtschafts- Mediatorin, Gender-Diversity-Beauftragte, Keynote-Speakerin und Universitätsdozentin zu Themen rund ums gehirn-gerechte Lehren und Lernen.

Refernt Abend-Vortrag

André Stern

aufgewachsen in Paris, Sohn des Forschers und Malort-Gründers Arno Stern, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er ist Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor, unter anderem des Bestsellers „… und ich war nie in der Schule“ und seines 2016 erschienenen Buches „Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben“, über das er auf inspirierende Art und Weise sprechen wird.