fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

LeiterInnenSeminar: Familien- und Elternarbeit in der stationären Jugendhilfe

Der Stellenwert der Familien- und Elternarbeit in der Konzeption der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Ein Spezialseminar für Verantwortliche und Leiterinnen in der Kinder- und Jugendhilfe.

Das Ziel der Elternarbeit ist „ein Gespräch, das auf Augenhöhe geführt wird und beide Seiten bereichert – ein Gespräch, das bei den Teilnehmern im buchstäblichen Sinn etwas “bewegt”. Es ist die Art von Gespräch, wie wir es uns mit unseren Kindern, Partnern und Freunden wünschen. Ein Gespräch, das uns beeinflusst, inspiriert, unseren Blick weitet und unsere Handlungsmöglichkeiten vergrößert.” (Jesper Juul)

Wie können wir die Fachleute unterstützen, so dass es möglich ist, in diesem Bereich zu arbeiten, ohne Verlust der eigenen Integrität und der fach-persönlichen Werte, die oft unter Druck kommen, wenn man mit Menschen in Krise und kritischen Situationen arbeitet?

Wie können wir die Überlebensstrategien der Fachleute verstehen und wie können die eigenen Strategien für den Einzelnen transparent werden?

Wie können wir den Blick auf Eltern als Kooperationspartnern stärken?

Referentinnen:

Helle Jensen
Klinische Psychologin, Familientherapeutin, Co-Autorin von Jesper Juul, Dänemark


Mag.a Robin Menges
Klinische und Gesundheits-psychologin, Family Counselor, Supervisorin, Pädagogin, Leitung: IGfB – Internationale Gesellschaft für Beziehungskompetenz in Familie und Organisation, Innsbruck

Zielgruppe:

  • EinrichtungsleiterInnen und leitende MitarbeiterInnen sozialpädagogischer Einrichtungen
  • ReferatsleiterInnen der Kinder- und Jugendhilfeabteilungen, Leitende Sozialarbeiterinnen