fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

Fachtagung der IVSWG Tirol: VORLEBEN-VORBILD-VORWÄRTS!

Zeit für neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfe! Expertenreferate – Workshops – Konzeptpräsentationen Für MitarbeiterInnen und Verantwortliche der ambulanten, stationären und amtlichen Kinder- und Jugendhilfe in Tirol sowie für Kooperationspartner und StudentInnen.

VORLEBEN-VORBILD-VORWÄRTS!

Ein Plädoyer für einen nachhaltige sozialpädagogische Arbeit

INHALT:

Menschen haben uns, unsere Vorstellungen und Zukunftsperspektiven mit ihrem Leben geprägt. Sie haben uns teilhaben lassen an ihren Talenten, Fähigkeiten, Hobbies und Interessen, aber auch an ihren Herausforderungen.

Manche Begegnungen vergessen wir nicht wieder und prägen unser Denken, Fühlen und Handeln. Sie haben Eindruck hinterlassen. Es sind Lebenserfahrungen, die uns beflügeln und durch die neue Sichtweisen auf uns selbst und unsere Umwelt entstehen und entstanden sind. Umgekehrt gibt es aber auch jene, die uns verstimmen und verletzen können.

Mit dem Titel Vorleben – Vorbilder – Vorwärts! lädt die IVSWG herzlich ein gemeinsam mit FachexpertInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Menschen mit beeindruckenden Lebensgeschichten, über das möglicherweise wirksamste Tool überhaupt im sozialpädagogischen Kontext nachzudenken:

DIE BEDEUTUNG, WICHTIGKEIT UND WIRKSAMKEIT VON VORBILDERN UND DEM VORBILD-SEIN IM LEBEN VON JUNGEN MENSCHEN.

Das Thema wirft viele Fragen auf:
Was habe ich überhaupt zu bieten?
Was bedeutet Vorleben und was will ich bzw. soll vorgelebt werden?
Wie werden psychosoziale Fachkräfte als Vorbilder anerkannt?
Darf ich / will ich mich als „Modell“ überhaupt anbieten?
Wie entwickeln Menschen für sich Lebensperspektiven und welche Rolle spielen hierbei Vorbilder?
Wie können die Auswirkungen von verletzenden Erfahrungen minimiert werden und was kann ich in meinem beruflichen Wirkungsbereichdazu beitragen?
Wie kann man sich das Wissen über die Macht des Vorlebens und von Vorbildern zu Nutze machen?

In der IVSWG Fachtagung 2020 werden wir uns in sechs Kurzvorträgen mit diesen Fragestellungen aus unterschiedlichen Perspektiven auseinandersetzen. In den Workshops am Nachmittag besteht die Gelegenheiten mit den ReferentInnen in einen Dialog zu treten, um die Fachtagungsthematik für sich zu vertiefen.

REFERENTINNEN und REFERENTEN

Mag.a Robin Menges Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Gründerinder IGfB, Familiy Counselor

Univ.-Prof. Dr. Erol Yildiz Institutsleitung Institut für Erziehungswissenschaft, Soziologe

Corrina Lung Dipl. Sozpäd.in Sozialpädagogin, Theraterpädagogin

Isabella Kneuer Dipl. Sozpäd.in Sozialpädagogin, Circuspädagogin und -artistin

Mag. Dr. Manuela Werth Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin

Rima Rahimi UmF – seit Jänner 2016 in Österreich Gymnasiastin

Narges Tavakoli UmF – seit Oktober 2015 in Österreich Lehrling Zahnarztassistentin

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

office@ivswg.at
bei Frau Heike Niederbacher

Die IVSWG ist die „Interessensvertretung Sozialpädagogischer Wohngruppen
für Kinder und Jugendliche in Tirol“