fbpx

Jungen Menschen Chancen geben

Fachkräfteseminar: Das Hin und Her bei wechselnden Lebensmittelpunkten

Beziehungs- und Bindungsbelastungen bei Fremdunterbingung aus Sicht der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Ein Fachkräfteseminar initiiert vom Landeskinderheim Axams in Kooperation mit ‚Jugendland Bildung‘ für Verantwortliche, Fachkräfte und Kooperationspartner der Tiroler Kinder- und Jugendhilfe.

Welche Bedeutung hat die Fachkraft-Kind-Beziehung im Vergleich zur Eltern-Kind-Bindung? Fremdunterbringung, pädagogische Beziehungen, wechselnde Bezugspersonen, Betreuerwechsel, Gruppenwechsel, Einrichtungswechsel,…. ein nicht gewolltes, selten vermeidbares Hin und Her für Kinder und Bezugspersonen. Belastungen für alle, Unsicherheit, seelisches Leid. Das Seminar befasst sich mit dieser Problematik. – Spezialangebot für Fachkräfte der stationären, ambulanten und amtlichen Kinder- und Jugendhilfe.

Referent und Seminarleitung:

Univ.-Prof. Dr. phil. Rüdiger Kißgen

Erziehungswissenschaftler und approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut mit tiefenpsychologischer Ausrichtung.

Universität Siegen, Deutschland

Prof. Dr. Kißgen ist auch Referent beim Kinder- und Jugendhilfekongress 2018 in Innsbruck.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Landeskinderheim Axams, Land Tirol.