Jungen Menschen Chancen geben

Begeistert lernen ohne Schule

Potentiale ungehindert entfalten. Aufgewachsen ohne Schule und Unterricht. Kreative Wege zu Bildung und Entwicklung.

Referent: André Stern
André Stern wurde 1971 in Paris geboren und ist der Sohn des Forschers und Malort-Gründers Arno Stern. André Stern ist Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor des Bestsellers „ .. und ich war nie in der Schule“. Auch ist er Protagonist in „Alphabet“, dem Film von Erwin Wagenhofer und Co-Autor des gleichnamigen Buches. Als Freibildungsexperte engagiert sich André Stern international an der Seite von zukunftsorientierten Akteuren der Bildungslandschaft und initiierte die Bewegungen „Ökologie des Lernens“ und „Ökologie der Kindheit“. Mit Gerald Hüther ist er Gründer und Leiter der Initiative „Männer für morgen“.

Freitag, 19.5.2017 – 19.00 Uhr – Sowi-Aula, Universitätsstr., Innsbruck.
‚Begeistert lernen ohne Schule‘ – Öffentlicher Vortrag

André Stern erzählt seine unglaubliche Geschichte von einem glücklichen Kind, das nie die Schule besucht hat, auch nicht von seinen Eltern unterrichtet wurde und wie er sich in aller Freiheit und Kreativität entfalten konnte. Es war die pure Neugier, die ihn dazu veranlasste, sich eingehend mit verschiedensten Themen wie Technik, Sprache und Musik zu beschäftigen. Er ist ein Beispiel dafür, wie sehr man den spontanen Veranlagungen und Fähigkeiten des Kindes vertrauen kann. Fazit: Zu Bildung und einem erfolgreichen Leben führen auch andere – kreative Wege!